Assetto Corsa Competizione - American Track Pack (DLC)

Assetto Corsa Competizione - American Track Pack (DLC)

Jetzt Assetto Corsa Competizione American Track Pack kaufen!

Bei uns bekommen Sie den Key für die Aktivierung des DLC von 505 Games innerhalb der angegebenen Lieferzeit direkt per Email zugesendet.

Wagen Sie sich auf drei der atemberaubendsten Rennstrecken der amerikanischen Rennsportgeschichte!

Mit dem Key können Sie Assetto Corsa Competizione American Track Pack via Steam herunterladen und installieren.

Steam finden Sie hier. Schnell, einfach - sicher.

Das Originalspiel (nicht in diesem Angebot enthalten) wird benötigt, um die Inhalte des DLC verwenden bzw. spielen zu können.

Lieferzeit: 5-10 Minuten
Verfügbarkeit: lieferbar
Region: EU
Plattform: Steam
UVP € 17,99

€ 13,49

Menge 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Assetto Corsa Competizione - American Track Pack (DLC)

€ 13,49

  • Produktbeschreibung

    Das American Track-Pack-DLC für Assetto Corsa Competizione beinhaltet drei der legendärsten Strecken in den USA. Nimm an den authentischsten und leidenschaftlichsten USA GT World Challenge-Rennen teil, die du je erlebt hast!

    COTA – Circuit of the Americas: Das Projekt der ersten Rennstrecke in den USA, die sich direkt an alle großen Rennserien richtet, begann 2010 in Austin (Texas). Die Strecke beinhaltet einige äußerst komplexe Abschnitte, die bei sehr hohen Durchschnittsgeschwindigkeiten gefahren werden. Sie ist 5,5 km lang und befindet sich auf hügeligem Land, was zu einer Mischung aus beeindruckend kurzen Bremsbereichen und Abschnitten führt, in denen du innerhalb einer unglaublich kurzen Zeit leicht an Geschwindigkeit gewinnen kannst. Die Strecke ist beim einheimischen Publikum sehr beliebt, wobei jede größere Veranstaltung so gut wie ausverkauft ist, und der Rekord bei 400.000 Zuschauern an einem einzigen Rennwochenende liegt.

    Indianapolis Motor Speedway: Hast du schon einmal einen Ort gesehen, an dem eine Rennstrecke so wichtig ist, dass eine Stadt nach ihr benannt wurde? Nun, so ist es im Fall von Indianapolis, das sich in einer Stadt namens „Speedway“ befindet. Die Rennstrecke ist die zweitälteste Rennstrecke der Menschheit und wurde 1909 erbaut, zwei Jahre nach Brookland (UK), der allerersten Rennstrecke. Dies veranschaulicht, wie geschichtsträchtig das Erbe der Motorsport-Kultur an diesem Ort in Indiana (USA) ist. Alles in dieser Gegend steht ganz im Zeichen der Leidenschaft für Motoren, Geschwindigkeit, Reifen und alles, was mit Motorsport zu tun hat. Indianapolis ist schon immer für seinen Hochgeschwindigkeitsring mit extremer Neigung bekannt gewesen, der Hochgeschwindigkeits-Kurvenfahrten im Oval ermöglicht. Aber wie jede Motorsport-Hauptstadt wurde sie weiterentwickelt und besitzt nun ein FIA-Kategorie 1-Layout, auf dem das Indianapolis 8 Hour für die GT World Challenge von SRO und viele andere Rennkategorien aller Genres ausgetragen wird. Carl G. Fisher muss wirklich stolz auf das Erbe sein, das er für die gesamte Motorsport-Industrie erschaffen hat.

    Watkins Glen International: Watkins Glen, in der Nähe des Seneca-Sees im Bundesstaat New York (USA) gelegen, wurde um 1956 eröffnet und gebaut, um die verschiedenen Motorsportveranstaltungen, die zuvor in den nahe gelegenen Dörfern und Straßen stattfanden, auf eine richtige Rennstrecke zu verlegen. Sie ist während ihrer gesamten Geschichte Heimat für bedeutende Rennsport-Disziplinen gewesen und wurde als „Mekka“ des nordamerikanischen Motorsports äußerst populär. Ursprünglich ging die Rennaktivität in diesem Gebiet auf Cameron Argetsinger zurück, dessen Familie in der Gegend ein Sommerhaus besaß. Diese Familie arbeitete mit den lokalen Behörden zusammen, um Rennveranstaltungen zu organisieren und der zukünftigen Rennstrecke, auf der jahrelang auch der Große Preis der USA abgehalten werden sollte, Leben einzuhauchen.


SUPPORT CENTER
m_key:ZyjefvgE8GPporHyfgKl